Nachhaltige Gesamtentsorgung: Thommen ist Ihr kompetenter Partner

 |  Gesamtentsorgung
Diesen Artikel teilen

Alles aus einer Hand: Thommen bietet für die Industrie, das Gewerbe, für Gemeinden und für Privatpersonen individuelle Gesamtentsorgungslösungen an. Das führende Schweizer Recyclingunternehmen engagiert sich zudem an Veranstaltungen als zuverlässiger Entsorgungspartner – so auch am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest (ESAF) Pratteln im Baselbiet, das vom 26. bis 28. August 2022 stattfindet. Erfahren Sie in diesem Blogbeitrag Wissenswertes über unsere Recycling-Dienstleistungen und werfen Sie im Videobeitrag einen interessanten Blick hinter die Kulissen unserer Vorbereitungen auf das ESAF Pratteln im Baselbiet.

Gemäss einem Bericht vom Bundesamt für Umwelt BAFU «entstehen jährlich 80 bis 90 Millionen Tonnen Abfall. Den grössten Anteil machen unverschmutzte Aushub- und Ausbruchmaterialien sowie Rückbaumaterialien aus», heisst es auf der Webseite vom BAFU.

Entsorgung und Recycling in der Schweiz

Dank den guten Entsorgungssystemen in der Schweiz, den vielseitigen Recyclingangeboten und den Recyclingunternehmen können viele Rohstoffe wieder nachhaltig zurück in den Recyclingkreislauf geführt und wiederverwertet werden. Voraussetzung dafür ist zum Beispiel die fachgerechte Lagerung, die Sortierung und Zerkleinerung der verschiedenen Abfälle und Materialien. Nur so ist ein umweltschonendes Recycling möglich.

Was kann recyclet werden?

Sie müssen Abfälle entsorgen? Thommen ist für Unternehmen, Gemeinden und Privatpersonen der kompetente Partner für massgeschneiderte Recyclinglösungen. Das Schweizer Familienunternehmen – das 1936 von Gustav Thommen in Basel gegründet wurde und heute von CEO Tobias Thommen in dritter Generation geleitet wird – bildet zusammen mit Immark (Recycling von Elektronikschrott und Kühlgeräten) sowie Metallum (Handel und Recycling von Nichteisenmetallen und deren Legierungen) die Thommen Group

Blick in die Verarbeitungshalle: Verlad von Messing.

Sperrgut, Elektroschrott, Sonderabfälle oder weitere Abfälle entsorgen?

Folgende Materialien rezykliert Thommen für Sie fachgerecht: (Mit Klick auf die jeweilige Kategorie erfahren Sie, welche Materialien Sie damit entsorgen dürfen und welche Sicherheitsbestimmungen es gibt).

In der Standortübersicht erfahren Sie, welche Materialien Sie wo abgeben können. Zur Standort-Übersicht von Thommen:

Wir sammeln, trennen und zerkleinern die Abfälle und führen die wiedervertbaren Rohstoffe zurück in den Kreislauf.

Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch die passenden Container und Mulden – zum Beispiel für die Entsorgung von Bauschutt – und für weitere Abfälle zur Verfügung. Folgende Behälter für die Entsorgung bietet Thommen an:

  • Abfallcontainer
  • Absetzmulden 
  • Metallboxen
  • Kunststoffboxen.

Übersicht der Container, Mulden und weiteren Behälter:

Alte Klimageräte und Klimaanlagen entsorgen?

Der Klimawandel und die sehr heissen Sommertage, wie wir sie auch aktuell im Jahr 2022 erleben, haben natürlich auch Auswirkungen auf die Verkäufe und den Absatz von Klimageräten, Kühlgeräten und Klimaanlagen. Lesen Sie  dazu den Artikel von «20 Minuten» vom 22. Juni 2022.

Demnach müssen auch viel mehr alte oder defekte Geräte entsorgt werden. «Von Jahr zu Jahr nimmt die Menge an Klimageräten zu, die bei uns von Sammelstellen, Händlerinnen und Händlern sowie Privatpersonen für das Recycling angeliefert werden», sagt Nicolas Huber, Verfahrens- und Projektingenieur bei Immark. Immark ist Pionier und Marktleader im Bereich der Entsorgung und Wiederverwertung von Elektronikschrott und Kühlgeräten in der Schweiz und gehört seit 2010 zur Thommen Group.

Die korrekte Entsorgung und Verarbeitung ist bei Klima- und Kühlgeräten besonders wichtig: Weshalb? Erfahren Sie mehr dazu im Blogbeitrag vom Juli 2021.

Sehen Sie im Video, wie die Verarbeitung von Klimageräten funktioniert (Blog-Beitrag vom Juni 2021):

Die Thommen Group investiert weiter in die Zukunft

Im September 2022 eröffnet Immark in Aarwangen/BE einen neuen Standort. Dort spezialisiert sich Immark mit einer der modernsten Anlagen in Europa auf die Verarbeitung und das Recycling von Kühlschränken und weiteren Kühlgeräten. Eröffnung ist im September 2022 (Siehe News vom April 2022). 

Gemeinsam mit Schwung und Herz: Thommen am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest (ESAF) Pratteln im Baselbiet

Sägemehlring oder Recyclingkreislauf? Als Schweizer Familienunternehmen mit Hauptsitz in Kaiseraugst/AG setzt sich Thommen für beides ein. So engagieren wir uns mit vier weiteren Recyclingunternehmen auch beim Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest Pratteln im Baselbiet als offizieller Entsorgungspartner.

Aufbau der ESAF-Arena in Pratteln/BL (Stand 19. Juli 2022).

Eindrücklich: In Pratteln wird für das ESAF Pratteln im Baselbiet die weltweit grösste mobile Arena aufgebaut. Die sechs Tribünen bieten Platz für 50'900 Zuschauerinnen und Zuschauer. Insgesamt werden während dem grössten Volks-, Kultur- und Sportanlass der Schweiz rund 400'000 Besucherinnen und Besucher in Pratteln erwartet.

Visualisierung: So wird die fertige Arena aussehen. Quelle: Nüssli (Schweiz) AG / ESAF Pratteln im Baselbiet.

Das ESAF Pratteln im Baselbiet ist ein Highlight für den Schwingsport und natürlich auch für Thommen.

Insgesamt werden am ESAF Pratteln im Baselbiet

  • 20 Presscontainer à 24 m3
  • 15 Container à 40 m3 und für 
  • Altglas 6 Container à 20 m3 aufgestellt.

Zudem stehen auf dem ganzen Gelände rund 2000 Rollcontainer 260l. / 360l. für die Entsorgung der Abfälle zur Verfügung. Auf dem Festgelände Nord, das Thommen betreut, gibt es circa. 50 Entsorgungsstationen.

Während dem ESAF Pratteln im Baselbiet sind 1000 Helferinnen und Helfer im Einsatz, welche für die Entsorgung eingeteilt sind. Von uns arbeiten insgesamt 14 Mitarbeitende für die Grossveranstaltung (Planung, Infrastruktur sowie zwei Chauffeurinnen und Chauffeure, welche die Container anliefern und abholen), so Pascal Zwald, Disponent von Thommen und mitverantwortlich für die Entsorgungsplanung.
 

Die Vorfreude steigt von Tag zu Tag. Werfen Sie im Video einen Blick hinter die Kulissen unserer Vorbereitungen auf das ESAF Pratteln im Baselbiet. Im Video-Interview spricht Guido Herklotz, Content-Manager bei der Thommen Group mit Pascal Zwald, Disponent bei Thommen und mitverantwortlich für die Entsorgungsplanung am ESAF Pratteln im Baselbiet über die spannenden Aufgaben für diese Grossveranstaltung:

Thommen holt das Optimum aus Ihrem Schrott und aus Ihren Abfällen heraus und entsorgt das Material nachhaltig.

Sie müssen Abfälle entsorgen oder wünschen eine Beratung? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Quiz: Testen Sie jetzt Ihr Recyclingwissen!

(Mit Klick auf den Pfeil sehen Sie die Lösung).

Thommen wurde von Gustav Thommen gegründet.

Thommen wurde 1936 in Basel gegründet.

Mit der Kategorie «Sperrgut» dürfen nicht sortenreine Abfallstoffe wie zum Beispiel •

  • Möbel
  • Matratzen
  • Teppiche
  • Holz
  • Papier
  • Pavatex
  • Fenster
  • Plastik und so weiter

​​​​entsorgt werden.

Das Kerngeschäft von Metallum ist der Handel und das Recycling von Nichteisenmetallen und deren Legierungen.

Immark ist Marktleader bei der Verarbeitung und dem Recycling von Elektronikschrott und Kühlgeräten.

Dort spezialisiert sich Immark mit einer der modernsten Anlagen in Europa auf die Verarbeitung und das Recycling von Kühlschränken und weiteren Kühlgeräten.

Thommen ist mit vier weiteren Recyclingunternehmen offizieller ESAF-Entsorgungspartner.